53133

Leseverstehen. Das Märchen „Das Salz“

Конспект урока

Педагогика и дидактика

Die dritte Tochter weinte und verließ ihren Vater. Aber bald sah man keine fröhlichen Menschen mehr. Brot ohne Salz, Fleisch ohne Salz, Gemüse ohne Salz -- das alles schmeckte den Menschen nicht. Sie hatten keinen Appetit mehr, sie wollten nicht mehr essen. Auch die Arbeit bereitete ihnen keine Freude mehr. Der König sah das alles. Das Essen schmeckte ihm auch nicht. Es gab kein Salz im Land mehr.

Другие языки

2014-02-22

52 KB

2 чел.

Klasse 6

Тема уроку: Leseverstehen. Das Märchen „Das Salz“ 

Мета: Перевірити засвоєння лексики теми „Das Essen

Вдосконалювати навички читання, перекладу, переказу тексту.

Вчити учнів шукати в тексті необхідну інформацію.

Розвивати мову, мислення, навички письма.

Виховувати  повагу до батьків.

Обладнання: слайди із зображенням продуктів харчування, кросворд, текст для читання, „словникове лото,

Тип уроку: урок систематизації і закріплення знань

Stundenverlauf

  1.  Beginn der Stunde
  2.  Mundgymnastik

Wiederholung der Lexik. Das Spiel „Wortlotto“

Die Schüler bekommen Kärtchen mit den Teilen der Wörter, bilden die Wörter, nennen ihre Artikel und  Plurallformen.

  1.  Einstieg in das Thema

Lehrer: Kinder, heute werden wir an dem Text arbeiten. Aber zuerst sollen wir einen Kreuzword erraten. Da erfahren wir, wie unser Text heißt.

   1                                                                                          1. Вечеря

          2                                                                                   2. Салат

             3                                                                                3. Ковбаса

                                   4                                                          4. Сік

                           5                                                                  5. Какао

                           6                                                                  6. М’ясо

                                   7                                                          7. Цукор

Losung: Abendessen, Salat, Wurst, Saft, Kakao, Fleisch, Zucker.  Das Salz.

Lehrer:  Wie heißt der Text?

Schüler:  Der Text heißt „Das Salz“

  1.  Hauptteil der  Stundte
  2.  Das Lesen des Textes

   Das Salz

Es lebte einmal ein König. Er hatte drei Töchter. Und er wollte wissen, welche Tochter ihn am meisten liebt. Die erste Tochter sagte: „Ich liebe dich, wie man schöne Kleider liebt.“ Die zweite Tochter sagte: „Ich liebe dich, wie man schönen Schmuck liebt.“ Die dritte Tochter sagte: „Ich liebe dich, wie das Salz!“ Der König wurde böse. „Geh, ich will dich nicht sehen!“ sagte er. „Und ich brauche kein salz. Die Menschen brauchen kein Salz. Sie können auch ohne Salz leben!“ Und er sagte seinen Leuten: „Werft alles Salz weg!“

Die dritte Tochter weinte und verließ  ihren Vater. Aber bald sah man keine fröhlichen Menschen mehr. Brot ohne Salz, Fleisch ohne Salz, Gemüse ohne Salz -- das alles schmeckte den Menschen nicht. Sie hatten keinen Appetit mehr, sie wollten nicht mehr essen. Auch die Arbeit bereitete ihnen keine Freude mehr. Der König sah das alles. Das Essen schmeckte ihm auch nicht. Es gab kein Salz im Land mehr.

Da kam eines Tages die dritte Tochter wieder zu ihrem Vater. Sie brachte ihm ein wenig Salz. Da schmeckte das Essen dem König wieder. Und alle Menschen nahmen wieder Salz zum Brot, zum Fleisch und zum Gemüse. Sie aßen mit gutem Appetit und wurden wieder froh. Da sah der König: Die dritte Tochter liebte ihn am meisten. Denn der Mensch kann ohne schöne Kleider und ohne Schmuck leben – aber nicht ohne Salz!

2.Kontrolle des Verstehens des Textes

Testaufgabe. Stellt „+“ oder „-“ ein

  1.  Der König hatte vier Töchter.
  2.  Der König wurde böse.
  3.  Die dritte Tochter lachte und verließ ihren Vater.
  4.  Brot ohne Salz, Fleisch ohne Salz, Gemüse ohne Salz – das alles schmeckte den Menschen.
  5.  Es gab kein Salz mehr im Lande.
  6.  Da sah der König: Die dritte Tochter liebte ihn am meisten.

  1.  Beantwortet die Fragen zum Text
  2.  Wie viele Töchter hatte der König?
  3.  Was sagte dem Vater die dritte Tochter?
  4.  Was sagte ihr der König?
  5.  Was machte die Prinzessin?
  6.  Bereitete die Arbeit den Menschen Freude?
  7.  Gab es Salz im Lande?
  8.  Was machte die dritte Tochter eines Tages?
  9.  Kann der Mensch ohne Salz leben?

  1.  Gruppenarbeit

Die Klasse teilt man in die drei Gruppen. Sie bekommen die Teile den Sätze,

bilden diese Sätze und schreiben an der Tafel.

  1.  Und er wollte wissen, / welche Tochter ihm am meisten liebt.

Sie hatten keinen Appetit mehr, / sie wollten nicht mehr essen.

Es gab kein Salz / mehr im Lande.

  1.  Geh, ich will dich / nicht mehr sehen.

Ich liebe dich, / wie man schönen Schmuck liebt.

Sie aßen mit großem Appetit /und wurden wieder froh.

  1.  Aber bald sah man /  keine fröhlichen Menschen mehr.

Und alle Menschen nahmen wieder Salz / zum Brot, zum Fleisch und zum Gemüse.

Der Mensch kann ohne schöne Kleider und ohne Schmuck leben / -- aber nicht ohne Salz.

  1.  Nacherzählung des Textes

Lehrer: Wir haben schon ein Märchen gelesen und viele interessante Übungen gemacht. Jetzt erzählt kurz den Inhalt nach!

  1.  Kreative Aufgabe

Lehrer: Kinder, wie meint ihr, ist das Salz wichtig im Leben des Menschen? Schreibt eure Meinungen zum Thema „Die Bedeutung des Salzes in unserem Leben“ (5 – 6 Sätze)

(Die Schüler lesen, was sie geschrieben haben)

  1.  Schlussteil der Stunde
  2.  Hausaufgabe

Den Aufsatz  beenden.

  1.  Zusammenfassung

Gefällt euch das Märchen?

Wie meint ihr, welche Tochter ihren Vater am besten liebt?